WortBildKlänge - Eine Lesereihe mit Musik, Kunst und Dichtung

WortBildKlänge - Buchkunst aus der Edition Ornament

Eine Lesereihe mit Musik, Kunst und Dichtung

 

Seit 15 Jahren erscheint im Thüringer quartus-Verlag die Edition Ornament. Sie vereint beste Literatur und Grafik aus Ostdeutschland. An drei Abenden werden in der Weimarer Stadtbücherei Kostproben aus der Reihe vorgestellt: „buchkünstlerische Kleinode“ (MDR).

Den Anfang macht Christian Rosenau, Musikpädagoge, Gitarrist und Lyriker, dessen Gedichtband „Nadelstich und Schlangensprache“ die Weimarer Malerin Ulrike Theusner mit Zeichnungen versehen hat.

Am zweiten Abend liest Wilhelm Bartsch aus dem Buch „Gotische Knoten“, das die Mitteldeutsche Zeitung „den Gedichtband zur Stunde" nennt: „Die Gegenwart wird präzise auf den Schmerzpunkt gebracht, dass es nur so summt, aber niemals jammert.“ Frieder W. Bergner spielt dazu Jazzposaune und Gerd Mackensen, Illustrator des Bandes, spricht über seine Lust am Bildermachen.

Zuletzt feiern wir 100 Jahre „Anna Blume“: Michael von Hintzenstern zelebriert Ausschnitte aus Schwitters „Ur-Sonate“ und Jens-Fietje Dwars, Herausgeber und Gestalter der Reihe, liest aus wunderbar skurrilen Schwitters-Geschichten von Horst Hussel, des letzten Dadaisten und legendären Buchgestalters der DDR.

Drei Abende mit Musik, Buchkunst, Grafik und Dichtung vom Feinsten.

Mit freundlicher Unterstützung der Kulturdirektion Weimar

 

Zurück