Neue Ausstellung mit Fotos und Geschichten von Yvonne Andrä : MYSTERIUM WEIMAR ACHT UHR

Yvonne Andrä, Mysterium - Industriestraße, 2016

 

Die neue Ausstellung der Stadtbücherei Weimar „MYSTERIUM WEIMAR ACHT UHR“ öffnet am 10. November um 17 Uhr

 

Die Erkundung eines unbekannten Weimars morgens acht Uhr in Fotos und Geschichten ist das große Thema der neuen Ausstellung in der Stadtbibliothek Weimar. Am 10.11. um 17 Uhr wird die Ausstellung mit einer Vernissage eröffnet.

 

Mehr als ein Jahr hat Yvonne Andrä ihre Heimatstadt mit Fotos und Texten begleitet und ihre Entdeckungen auf dem Blog www.weimar8uhr.de festgehalten. Ursprünglich war ihr Blog auf ein halbes Jahr angelegt. Aber nicht nur war die Stadt für Yvonne Andrä noch lange nicht zu Ende erkundet, es gab auch das große Interesse der Leser aus dem In- und Ausland, die sich vielfach und sehr nachdrücklich eine Fortsetzung wünschten. So wurden aus sechs Monaten Blog vierzehn Monate.

 

Die Idee zu dem Projekt reifte bei Yvonne Andrä, die eigentlich Filmemacherin und Partner der Weimarer Filmproduktionsfirma „1meter60 Film“ ist, über eine lange Zeit. Durch die Begleitung ihrer beiden Kinder über viele Jahre morgens zu Kindergarten und Schule fiel ihr auf, dass acht Uhr die stille Stunde der Stadt ist. Die Stunde, in der Weimar kurz Atem holt. Es ist die Zeit, in der die Kinder in den Einrichtungen und die Erwachsenen auf Arbeit sind, die Rentner ihr Frühstück genießen und die Touristen noch schlafen. Doch diese Ruhe hielt Yvonne Andrä für trügerisch. Weimar, so glaubte sie, würde auch in seiner stillen Stunde Bilder und Geschichten bereithalten. Und nicht nur am Theaterplatz, Frauenplan oder in der Schillerstraße, sondern überall, auch abseits des Zentrums. Genau deshalb machte sie sich auf den Weg Weimar fotografisch und über Geschichten neu zu entdecken und den Blog zur Heimat der kleinen Fundstücke zu machen.

 

Unterstützt wurde das Blogprojekt „Weimar acht Uhr“ sowohl von der Stadt Weimar wie auch der Weimarer Wohnstätte, der VR Bank Weimar und den Stadtwerken Weimar. Ein Teil dieser Arbeit sowie weitere Facetten der künstlerischen Arbeit von Yvonne Andrä sind nun bis zum 29. März 2018 in der Stadtbücherei zu sehen.

 

Zur Eröffnung der Vernissage lädt die Stadtbibliothek Weimar am 10. November um 17 Uhr ein. Die Laudatio hält der Schriftsteller Stefan Petermann, Texte liest der Schauspieler Markus Fennert, musikalische Improvisationen zu den Bildern und Texten gestaltet der Musiker Matthias Huth. Im Anschluss daran wird getanzt. DJane Schuchi legt auf.

Zurück