Die Schul- und Stadtteilbibliothek ist zu den gewohnten Zeiten geöffnet:

Es dürfen max. 10 Peronen mit medizinischer Mund-Nasen-Bedeckung unter Einhaltung der Kontaktbeschränkungen und entsprechend der Corona-Verordnung in die Zweigstelle.

 

außer am ...

Schließ(vormit)tag

Am Mittwoch, 9. Juni 2021 ist die Zweigstelle am Vormittag geschlossen - also erst ab 13 Uhr geöffnet.

 

Es findet eine - leider nur schulinterne - Lesung mit der Schriftstellerin Margit Auer und ihrem nageleuen Buch "Die Schule der Magischen Tiere - Endlich Ferien, Band 6: Hatice und Mette-Maja" statt.

Wir freuen uns riesig, diese bekannte Autorin bei uns zu haben, obwohl wir gern noch mehr Kinder dazu eingeladen hätten ...

 

 

Buchtipps des Monats

 

"Martha und das Meer" - ein wunderbar authentischer Familienroman von Gilian Best über drei Generationen von Frauen, über richtige und falsche Entscheidungen und den Mut zur Selbstbestimmung

Alles beginnt in Dover, um 1950: An einem klaren Sommertag fällt Martha bei einem Angelausflug ins Wasser – aus dem Schock wird eine tiefe Faszination für das Meer. Zehn Jahre später ist sie mit ihrer Jugendliebe John verheiratet, kümmert sich um die Kinder und macht den Abwasch. Doch sie sehnt sich nach Freiheit, und eines Tages geht sie hinunter zum Strand und schwimmt ins offene Blau. Zehn Mal wird sie den Ärmelkanal durchqueren. Aber kann die Liebe, die ihre Familie zusammenhält, den Wellen des Lebens standhalten?

 

 

"Bestimmer sein - wie Elvis die Demokratie erfand" Bilderbuch von Katja Reider und Cornelia Haas

Wer glaubt, die alten Griechen hätten die Demokratie erfunden, irrt gewaltig: Es war Erdmännchen Elvis!

Wenn die Tiere im Dschungel aufeinandertreffen, kommt es immer wieder zu Streit. Wer hat gebrüllt, wer schnarcht zu laut, wer hat die Kokosnuss geklaut? Wer rückt dem andern auf die Pelle? Wer darf wann an die Wasserstelle? Wie lässt sich bloß Ruhe in die Tierwelt bringen?

Für die Löwen ist das keine Frage, sie wollen Bestimmer sein, weil sie die Zähne fletschen können. Die Zebras rühmen sich dagegen als vegetarische Friedensstifter. Und die Elefanten sind sowieso die Größten. Wer soll also die Tierwelt anführen? Die zündende Idee hat schließlich ein kleines Erdmännchen namens Elvis.