Sommerferien, Urlaub, LeseSommer

 

Im Sommer     

In Sommerbäder 
Reist jetzt ein jeder 
Und lebt famos. 
Der arme Dokter, 
Zu Hause hockt er 
Patientenlos. 

Von Winterszenen, 
Von schrecklich schönen, 
Träumt sein Gemüt, 
Wenn, Dank der Götter, 
Bei Hundewetter 
Sein Weizen blüht..         (Wilhelm Busch 1932-1908)

 

Vielleicht verreist ja auch der Arzt...

Für alle die Zuhause bleiben - literarischen Nachschub gibt es in der Bibliothek und außerdem natürlich vielfältige Veranstaltungen für die Ferienkinder in Schöndorf und auch in der Stadtbücherei.

 

Schöne Ferien!

Öffnungs- und Schließzeiten in den Sommerferien

In den Ferien ist jeweils am Dienstag und Donnerstagvormittag wegen der Kinderveranstaltungen geschlossen - ab 13 Uhr ist wieder regulär geöffnet.

 

Öffnungszeiten:   Dienstag + Donnerstag 13-18 Uhr                            Mittwoch + Freitag 10-12 und 13-16 Uhr

 

Sommerpause:

Vom 29. Juli bis 09. August 2019 bleibt die Zweigstelle geschlossen

 


Buchtipps des Monats

 

"Was uns erinnern lässt" von Kati Naumann

1977: Das Zuhause der vierzehnjährigen Christine ist das ehemals mondäne Hotel Waldeshöh am Rennsteig im Thüringer Wald. Seit der Teilung Deutschlands liegt es hinter Stacheldraht in der Sperrzone direkt an der Grenze. Schon lange findet kein Wanderer mehr den Weg dorthin. Ohne Passierschein darf niemand das Waldstück betreten, irgendwann fahren weder Postauto noch Krankenwagen mehr dort hinauf. Fast scheint es, als habe die DDR das Hotel und seine Bewohner vergessen.

2017: Die junge Milla findet abseits der Wanderwege im Thüringer Wald einen überwucherten Keller und stößt auf die Geschichte des Hotels Waldeshöh. Dieser besondere Ort lässt sie nicht los, sie spürt Christine auf, um mehr zu erfahren.

Die Begegnung verändert beide Frauen: Während die eine lernt, Erinnerungen anzunehmen, findet die andere Trost im Loslassen.

 

"Die Feenschule - Der sagenhafte Funkenstein" von Barbara Rose

Rosalie macht sich mit Nikki und Jokkel auf zu den Grummelfelsen, um dort einen magischen Funkenstein für das Anzünden des Feuers im Kaminzimmer zu suchen. Doch das ist, wie sich herausstellt, leichter gesagt als getan. Und dann geraten Rosalie und Nikki auf dem Rückweg zur Blütenwaldschule auch noch in die Fänge des Kobolds Warzenknarz. Kann Jokkel sie aus dieser unglücklichen Lage befreien?
Im 6. Band der Feenschule erlebt die liebenswerte Fee Rosalie wiedermal ein echtes Abenteuer - genau richtig für starke Mädchen ab 6 Jahren.